Bildgießerei Hermann Noack

Kunstgießerei und Werkstattgalerie

Anfahrt

U7 Richard-Wagner-Platz
Bus M45, N7 Richard-Wagner-Platz
Schiffsanlegestelle Caprivibrücke

Short Facts

Gründung
1897 durch den Bronzegießer Hermann Noack in Berlin-Friedenau
Erbaut
2010 als Hermann Noack Skulpturenzentrum am Spreebord in Berlin-Charlottenburg
Eröffnung
2017 als Werkstattgalerie
Ausstellungsfläche
400 m²
Zu sehen
wechselnde Ausstellungen, zur Langen Nacht der Museen Werke, die in den letzten 125 Jahren in der Gießerei realisiert worden sind, darunter von Ernst Barlach, Renée Sintenis, Henry Moore, Georg Baselitz und Tony Cragg

VERANSTALTUNGEN AN DIESEM ORT

Sonderausstellungen

Bildergalerie