Museum 2018

Anti-Kriegs-Museum

Nach dem traumatischen Erlebnis des Ersten Weltkriegs gründete der Pazifist Ernst Friedrich in Berlin-Mitte ein Anti-Kriegs-Museum. 1933 vonden Nazis zerschlagen, wurde das Museum 1982 von Friedrichs Enkel Tommy Spree in einem Weddinger Ladenlokal wiedereröffnet. Das heutige Anti-Kriegs-Museum erinnert an die beiden Weltkriege, befasst sich mit modernen Kriegswaffen und informiert über aktuelle Krisenherde. Ein Luftschutzkeller vermittelt die beklemmende Atmosphäre durchwachter Bombennächte.

Adresse:

Anti-Kriegs-Museum
Brüsseler Straße 21
13353 Berlin
www.anti-kriegs-museum.de

Anfahrt

U-Bhf Amrumer Straße (U9), U-Bhf Seestraße (U6)

Barrierefreiheit
  • bedingt rollstuhlgeeignete Zugänglichkeitbedingt rollstuhlgeeignete Zugänglichkeit
  • ParkmöglichkeitParkmöglichkeit

Mehr zur Barrierefreiheit bei mobidat.net

Nach oben