Teilnehmende Museen 2016

Zurücksetzen
Berliner Medizinhistorisches Museum der Charité

Berliner Medizinhistorisches Museum der Charité

Berliner Medizinhistorisches Museum der Charité

Anatomisches Theater, Seziersaal des Pathologen, Labor, Klinik undUntersuchungszimmer – das Berliner Medizinhistorische Museum auf dem Gelände der Charité bietet einen Gang durch 300 Jahre Medizingeschichte. In einem historischen Krankensaal werden zehn individuelle Krankengeschichten nachgezeichnet, und auch Präparate aus der berühmten Virchowschen Sammlung sind zu sehen. Die aktuelle Sonderausstellung widmet sich dem Maler und medizinischen Wachsbildner Adolf Fleischmann.

Berliner Medizinhistorisches Museum der Charité
Charitéplatz 1
Eingang: Virchowweg 17
10117 Berlin
www.bmm-charite.de

Anfahrt BVG

Bus TXL, 147

R5
Berlinische Galerie

Berlinische Galerie

Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur

Berlinische Galerie

Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur

Was hat Afrika mit Dada zu tun? Antworten gibt die aktuelle Ausstellung in der Berlinischen Galerie/ Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur. Auch die Kunst der Moderne sowie des geteilten und wiedervereinten Berlins lernen die Gäste der Langen Nacht bei Führungen durch die Sammlung kennen.

Berlinische Galerie
Alte Jakobstraße 124-128
10969 Berlin
www.berlinischegalerie.de

Anfahrt BVG

Bus 248, N42

R4
C/O Berlin

C/O Berlin

C/O Berlin

Als privates Ausstellungshaus für Fotografie und visuelle Medien zeigt C/O Berlin Werke international renommierter Künstler, fördert junge Talente und begleitet Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf ihren Entdeckungsreisen durch unsere Bildkultur. Zur Langen Nacht der Museen präsentiert C/O Berlin die Ausstellungen „Allure [frz. Stil, Eleganz]“ mit Fotografien aus der Collection Susanne von Meiss, „Out Of Camp“ von Adam Jeppesen, „Talents 38. Method“ von Sasha Kurmaz sowie die multimediale Installation „Poppy – Trails Of Afghan Heroin“ von Robert Knoth & Antoinette de Jong.

C/O Berlin
Hardenbergstraße 22-24
10623 Berlin
www.co-berlin.org

Anfahrt BVG

S5, S7, S75, U2, U9, Bus M45

R3
Dalí – Die Ausstellung am Potsdamer Platz

Dalí – Die Ausstellung am Potsdamer Platz

Dalí – Die Ausstellung am Potsdamer Platz

Lassen Sie sich von den surrealen Bildwelten des Salvador Dalí verzaubern! Das Museum ermöglicht mit über 450 Werken umfangreiche Einblicke in Dalís virtuose Meisterschaft in nahezu allen Techniken der Kunst. Zu sehen sind Werke, für die Dalí mit einer Dampfwalze über Nähmaschinen fuhr, mit Nägeln gefüllte Bomben explodieren ließ, mit Arkebusen auf Lithosteine schoss und so sogar den „Bulletismus“ begründete.

Dalí – Die Ausstellung am Potsdamer Platz
Leipziger Platz 7
10117 Berlin
www.daliberlin.de

Anfahrt BVG

S1, S2, S25, U2, Bus M48, M85, 200, S1, S2, S25, U2, Bus M41, M85, S1, S2, S25, U2, Bus M48, M85, 200

Deutsches Historisches Museum

Deutsches Historisches Museum

Deutsches Historisches Museum

Im Zeughaus, dem bedeutendsten erhaltenen Barockbau Berlins, werden 2000 Jahre deutsche Geschichte lebendig. Über 7000 Objekte und zahlreiche Medienstationen lassen vergangene Epochen aufleben. Im Neubau des Deutschen Historischen Museums von I. M. Pei zeigt die Ausstellung „Immer bunter. Einwanderungsland Deutschland“ den historischen Verlauf der Migrationsbewegungen in Deutschland auf – vom Zuzug der Gastarbeiter in den 1960er-Jahren bis zur Flüchtlingsmigration von heute.

Deutsches Historisches Museum
Unter den Linden 2
10117 Berlin
www.dhm.de

Anfahrt BVG

Bus 100, 200, Bus 100, 200

R1 R7
Gemäldegalerie

Gemäldegalerie

Staatliche Museen zu Berlin

Gemäldegalerie

Staatliche Museen zu Berlin

El Siglo de Oro – das goldene Zeitalter der spanischen Kunst – zählt zuden bedeutendsten Kapiteln der europäischen Kulturgeschichte. In der gleichnamigen, großen Sonderausstellung können Sie die faszinierende Vielfalt der spanischen Malerei und Skulptur des 17. Jahrhunderts in diesem Sommer erstmals umfassend in Berlin erleben – mit Meisterwerken von Künstlern wie Diego Velázquez, El Greco und Francisco de Zurbarán. Halten Sie Ausschau! Welcher Lange-Nacht-Typ sind Sie? Sind Sie ein neugieriger Entdecker oder ein eiliger Highlight-Sammler? Steckt in Ihnen ein sehnsüchtiger Träumer oder interessieren Sie sich eher für spannende Details? Wir laden Sie ein, in der Langen Nacht der Museen mit uns ins Gespräch zu kommen.

Gemäldegalerie
Kulturforum, Matthäikirchplatz 4
10785 Berlin
www.smb.museum/museen-un…

Anfahrt BVG

Bus M48, M85, Bus M48, M85

Georg Kolbe Museum

Georg Kolbe Museum

Georg Kolbe Museum

Inmitten eines märchenhaften Gartens liegt das Georg Kolbe Museum mit dem Wohn- und Atelierhaus des Künstlers von 1928/29. Das Ensemble aus kubischen Ziegelbauten ist ein eindrucksvolles Zeugnis des Neuen Bauens in Berlin. Im Zentrum der Sammlung stehen Skulpturen und Zeichnungen Georg Kolbes und seiner Zeitgenossen. Mit der Ausstellung zum Hanako-Zyklus des französischen Bildhauers Auguste Rodin öffnet das frisch sanierte Museum seine Türen wieder für die Besucher!

Georg Kolbe Museum
Sensburger Allee 25
14055 Berlin
www.georg-kolbe-museum.de

Anfahrt BVG

S5, Bus M49, X34, X49, 218

R3
Kunstgewerbemuseum

Kunstgewerbemuseum

Staatliche Museen zu Berlin

Kunstgewerbemuseum

Staatliche Museen zu Berlin

Elegante Mode, Kostüme und Accessoires erwarten die Besucher in der neu eingerichteten Modegalerie des Kunstgewerbemuseums. Der Rundgang durchs Haus führt zu Designklassikern und Highlights des europäischen Kunsthandwerks vom Mittelalter bis zum Art Deco. Parallel zur Ausstellung „El Siglo de Oro“ in der Gemäldegalerie sind zudem Meisterwerke des spanischen Kunsthandwerks sowie Kleider des Modeschöpfers Cristóbal Balenciaga (1895–1972) zu sehen. Halten Sie Ausschau! Welcher Lange-Nacht-Typ sind Sie? Sind Sie ein neugieriger Entdecker oder ein eiliger Highlight-Sammler? Steckt in Ihnen ein wissbegieriger Beobachter oder möchten Sie lieber selbst kreativ werden? Wir laden Sie ein, in der Langen Nacht der Museen mit uns ins Gespräch zu kommen.

Kunstgewerbemuseum
Matthäikirchplatz
10785 Berlin
www.smb.museum/museen-un…

Anfahrt BVG

Bus M48, M85, Bus M48, M85

Kupferstichkabinett

Kupferstichkabinett

Staatliche Museen zu Berlin

Kupferstichkabinett

Staatliche Museen zu Berlin

Die größte grafische Sammlung in Deutschland besitzt ein ganzes Universum der Kunst auf Papier. Aus diesem reichen Fundus schöpft die diesjährige Sommerausstellung des Kupferstichkabinetts „Wir suchen das Weite. Reisebilder von Albrecht Dürer bis Olafur Eliasson“. In bezaubernder Farbigkeit entführen Skizzenbücher, Zeichnungen und Aquarelle in fremde, neue Welten!

Kupferstichkabinett
Kulturforum, Matthäikirchplatz 8
10785 Berlin
www.smb.museum/museen-un…

Anfahrt BVG

Bus M48, M85, Bus M48, M85

MACHmit! Museum für Kinder

MACHmit! Museum für Kinder

MACHmit! Museum für Kinder

Im MACHmit! Museum für Kinder können Kinder spielend und mit allen Sinnen Neues entdecken, erforschen und ausprobieren. Es gibt einen Seifenladen, ein Spiegelkabinett und ein riesiges Kletterregal. In der aktuellen Ausstellung „geboren & willkommen“ erfahren sie, was ein Baby im Bauch der Mutter hört, welche Aufgaben eine Hebamme hat, und wie Neugeborene in den Kulturen der Welt begrüßt werden.

MACHmit! Museum für Kinder
Senefelderstraße 5
10437 Berlin
www.machmitmuseum.de

Öffnungszeiten:

15 bis 22 Uhr

Anfahrt BVG

S8, S9, S41, S42, S85, U2, Tram M2, M10

Museum für Fotografie

Museum für Fotografie

Helmut-Newton-Stiftung/ Staatliche Museen zu Berlin

Museum für Fotografie

Helmut-Newton-Stiftung/ Staatliche Museen zu Berlin

Das Museum für Fotografie ist ein Magnet für Fotografiebegeisterte! Im Kaisersaal des ehemaligen Landwehr-Kasinos präsentiert es aktuell Fotografien der 1960er-Jahre von Bernard Larsson. Im selben Gebäude widmet sich die Helmut Newton Foundation dem Œuvre eines der berühmtesten Fotografen weltweit. Derzeit sind hier die Sonderausstellungen „Alice Springs: The MEP Show“, „Helmut Newton: Yellow Press“ und „Mart Engelen: Portraits” zu sehen.

Museum für Fotografie
Jebensstraße 2
10623 Berlin
www.smb.museum/museen-un…

Anfahrt BVG

S5, S7, S75, U2, U9, Bus M45

R3
Museum für Naturkunde Berlin

Museum für Naturkunde Berlin

Museum für Naturkunde Berlin

Dinosauerierfans kommen hier auf ihre Kosten! Nicht nur T. rex Tristan zeigt im Museum für Naturkunde Zähne. Umgeben von Fossilien aus der späten Jurazeit ist hier auch das Skelett des gigantischen Brachiosaurus brancai zu sehen. Tierpräparate, seltene Steine, Modelle zur Erdgeschichte, Fossilien und bis zu 4,5 Milliarden Jahre alte Meteoriten machen den Rundgang durch das größte Naturkundemuseum Deutschlands zu einem faszinierenden Erlebnis.

Museum für Naturkunde Berlin
Invalidenstraße 43
10115 Berlin
www.naturkundemuseum.ber…

Anfahrt BVG

U6, Tram M5, M8, M10, Bus N40

R5
Musikinstrumenten-Museum

Musikinstrumenten-Museum

Staatliches Institut für Musikforschung - Preußischer Kulturbesitz

Musikinstrumenten-Museum

Staatliches Institut für Musikforschung - Preußischer Kulturbesitz

Mit rund 3300 Musikinstrumenten aus dem 16. bis 21. Jahrhundert – von historischen Cembali und Flöten über Stradivari-Geigen bis hin zu Kuriositäten wie dem Wurstfagott – beherbergt das Musikinstrumenten-Museum Berlin eine der größten und repräsentativsten Musikinstrumenten-Sammlungen Deutschlands. Gut 800 Instrumente sind in der Schausammlung zu sehen. Die Sonderausstellung "La Guitarra Española" widmet sich begleitend zur Ausstellung "El Siglo de Oro" in der Gemäldegalerie dem spanischen Instrument schlechthin.

Musikinstrumenten-Museum
Tiergartenstraße 1, Eingang: Ben-Gurion-Straße
10785 Berlin
www.mim-berlin.de

Anfahrt BVG

Bus M48, M85, Bus M48, M85

Neues Museum

Neues Museum

Staatliche Museen zu Berlin

Neues Museum

Staatliche Museen zu Berlin

Audienz bei Nofretete! – Im Neuen Museum sind Sie zu Gast bei der weltberühmten Ägypterin und ihrer königlichen Familie. Das Ägyptische Museum und Papyrussammlung sowie das Museum für Vor- und Frühgeschichte zeigen hier ihre Schätze. Im Zweiten Weltkrieg stark zerstört, wurde das Gebäude von David Chipperfield behutsam wiederhergestellt. In seinen einzigartigen Sälen entfaltet sich ein faszinierendes Panorama der Menschheits- und Kulturgeschichte. Welcher Lange-Nacht-Typ sind Sie? Steckt in Ihnen ein sehnsüchtiger Träumer oder interessieren Sie sich eher für Geschichten hinter den Objekten? Wir laden Sie ein, in der Langen Nacht der Museen mit uns ins Gespräch zu kommen.

Neues Museum
Bodestraße 1
10178 Berlin
www.smb.museum/museen-un…

Anfahrt BVG

Bus 100, 200, Bus 100, 200

R1 R7
Stiftung Brandenburger Tor - Max Liebermann Haus

Stiftung Brandenburger Tor - Max Liebermann Haus

Stiftung Brandenburger Tor - Max Liebermann Haus

Benannt nach dem berühmten Berliner Maler Max Liebermann, der hier von 1892 bis 1935 wohnte und arbeitete, ist das Max Liebermann Haus seit dem Jahr 2000 Sitz der Stiftung Brandenburger Tor. Mit Ausstellungen und Veranstaltungen will sie Liebermanns Welt, die europäische Kultur und den kosmopolitischen Geist am Pariser Platz wieder gegenwärtig machen. Aktuell zeigt sie „Harry Graf Kessler – Flaneur durch die Moderne“, eine Ausstellung über den großen Mäzen, Kunstsammler, Publizisten und Dandy, der in seinen Tagebüchern ein umfassendes Panoptikum seiner Zeit schuf.

Stiftung Brandenburger Tor - Max Liebermann Haus
Pariser Platz 7
10117 Berlin
www.stiftungbrandenburge…

Anfahrt BVG

S1, S2, S25, U55, Bus TXL, 100

R1
The Kennedys

The Kennedys

The Kennedys

„Ich bin ein Berliner“ – unvergesslich sind John F. Kennedys legendäre Worte, mit denen er am 26. Juni 1963 die Herzen hunderttausender Berliner eroberte. Anhand von Fotografien, seltenen Filmaufnahmen, historischen Dokumenten und persönlichen Gegenständen zeichnet das Museum die Laufbahn des charismatischen amerikanischen Präsidenten nach und gewährt intime Einblicke in das Privatleben JFKs, seiner Frau Jackie und der berühmten Kennedy-Familie.

The Kennedys
Auguststraße 11-13
Ehemalige Jüdische Mädchenschule Berlin, 2. OG
10117 Berlin
www.thekennedys.de

Anfahrt BVG

U6, Tram M1, M6, Bus N6

R5
Topographie des Terrors - Dokumentationszentrum

Topographie des Terrors - Dokumentationszentrum

Topographie des Terrors - Dokumentationszentrum

Wo sich von 1933 bis 1945 die Zentralen der Geheimen Staatspolizei, der SS und des Reichssicherheitshauptamts befanden, informiert heute das Dokumentationszentrum mit der Ausstellung „Topographie des Terrors“. Die aktuelle Sonderausstellung „Marschordnungen. Das Reichsparteitagsgelände in Nürnberg“ beleuchtet die bekannteste Propagandaarchitektur der Nationalsozialisten und ihre emotionale Wirkung.

Topographie des Terrors - Dokumentationszentrum
Niederkirchnerstraße 8
10963 Berlin
www.topographie.de

Anfahrt BVG

Bus M29

R4
Zille Museum

Zille Museum

Zille Museum

Keiner hat die Verhältnisse in den Berliner Arbeitervierteln seiner Zeit so treffend geschildert wie Heinrich Zille. Seine Zeichnungen und Grafiken heruntergekommener, überfüllter Kellerwohnungen, quengelnder Kinder in Hinterhöfen, derber Szenen in Wirtshäusern und auf Rummelplätzen kennt jeder. Das private Zille Museum im Nikolaiviertel widmet sich Leben und Werk des Künstlers. Zu sehen sind Zeichnungen, Lithografien, Fotografien und Briefe von Heinrich Zille.

Zille Museum
Propststraße 11
10178 Berlin
www.zillemuseum-berlin.de

Anfahrt BVG

Bus M48, TXL, 100, 200, Bus M48, TXL, 100, 200

R1 R2
Zitadelle

Zitadelle

Stadtgeschichtliches Museum Spandau

Zitadelle

Stadtgeschichtliches Museum Spandau

Seit Ende April 2016 stehen sie Spalier im Proviantmagazin der Zitadelle: Berliner Denkmäler, die vom Sockel gestürzt wurden. Neben dem berühmten Lenin-Kopf, der 1991 vom heutigen Platz der Vereinten Nationen entfernt wurde und über 20 Jahre nahe des Müggelsees vergraben war, sind originale Standbilder der früheren Siegesallee oder auch der „Zehnkämpfer“ von Arno Breker zu sehen. Die Ausstellung zeigt, wie mit der Beseitigung der Skulpturen auch deutsche Geschichte entsorgt werden sollte.

Zitadelle
Am Juliusturm 64
13599 Berlin
www.zitadelle-berlin.de

Anfahrt BVG

U7, Bus M45

R3
Nach oben